Donnerstag, 21. August 2014

Hurra, Hurra! Die Post ist da! :D (keine Ahnung, welche Nummer jetzt kommen müsste) #??

Hallöchen ihr Lieben! :)

Bevor ich euch die nächsten Tage mit Rezensionen überschwemmen werde, kommt erstmal ein Neuzugängepost! :D Ich guck sowas ja am liebsten bei anderen Blogs an, geht es euch auch so? :D
Haltet mich nicht für eine Bookwhore, denn es ist ja schon eeeeewig her, dass ich meine Neuzugänge gezeigt habe! :D

P.S: Eure Kommentare zum letzten Post sind soooo zahlreich, dafür muss ich mir mal richtig Zeit nehmen, um die zu beantworten. Ich muss aber echt sagen, dass ich sehr positiv überrascht war und ich möchte mich bedanken bei euch, dass ihr mir wieder so viel Hoffnung und Vertrauen in die Bloggerwelt gegeben habt ♥


Wie ihr hier vielleicht schon erkennen könnt, bin ich wieder dem Mangawahn verfallen. :D
Ich weiß auch nicht, wie das passieren konnte. Ich wollte eigentlich nur mal einen Manga ausprobieren....tja, das kam dann dabei raus. xD (ich bin aber auch nicht alleine daran schuld, denn es wurden mir 7 Mangas geschenkt ♥)

Dann legen wir mal los! :D


Diese wunderschönen Schätze habe ich von meinem Freund geschenkt bekommen. :3 Ich hab als kleines Mädchen mal alle Teile besessen und ich hab *Jonas* immer davon erzählt, dass ich dann jede Woche in Hugendubel gegangen bin und von meinem Taschengeld einen Band gekauft habe und dass ich immer nach der Schule den Anime geschaut habe und jaaaaa, ich liebe "Kamikaze Kaito Jeanne" einfach. :) Und der Schlingel hat sie einfach in mein Regal gestellt, ohne ein Wort zu sagen. :D Ich hab erst gedacht, man hat mir Drogen in mein Trinken gemischt, als ich plötzlich die Reihe im Regal gesehen habe, hahaha! xD


Ebenfalls zwei Mangas, naja, eigentlich 4, denn es handelt sich hierbei um Doppelbände. :D Teil 1 gab es megagünstig auf Ebay und Teil 2 habe ich bei Thalia ergattert. :) Ich bin schon bei Band 2, wie man vielleicht an dem Leseband erkennt. :D (Oh Gott, bitte ignoriert das Bücherchaos im Hintergrund, ich bin einfach ein Büchermessi und weiß nicht mehr wohin mit den Büchern) xD
Also "Angel Sanctuary" ist auf jeden Fall ein Manga-Klassiker, den man mal gelesen haben sollte und ich finde es bisher unfassbar gut. *-*


Diesen Manga habe ich ebenfalls bei Thalia ergattert. :) Band 1 habe ich ja schon rezensiert und zwar *HIER* ! :D Ich war so begeistert, da musste natürlich Band 2 her. :D


Also eigentlich bin ich ja ganz unschuldig. :D Ich hab nämlich erfahren, dass es in meiner Stadt einen Anime-Manga-Comic-Laden gibt. :o Und naja, da MUSSTE ich einfach mal reingucken. :D
Nachdem ich mit Jonas fast eine Stunde durch den strömenden Regen geirrt bin, haben wir den Laden endlich gefunden. :D Er ist toll! :D Falls ihr mal in Erfurt seid, besucht doch mal ComicAttack! :D "Mirai Nikki" musste einfach mit und macht sich toll im Regal. :D Band 2 muss natürlich ganz bald her. *o*


Jajaaaa, lacht mich nur aus, dass ich sowas lese. :D Aber "Scarlett" und "Vom Winde verweht" zählen zu meinen absoluten Lieblingsbüchern. :D Ich war schon Ewigkeiten auf der Suche nach gebundenen Ausgaben, die nicht vollkommen kacke aussehen und wurde dann auf einen Flohmarkt fündig. :) 2 Euro pro Buch! :O Da konnte ich einfach nicht Nein sagen. :) Full Moon ist ein Buch mit sehr vielen Fotografien vom Mond und hat sogar einen Preis bekommen für das "schönste Wissenschaftsbuch" oder so ähnlich. xD Das hat mich 3 Euronen gekostet, die Bilder darin sind einfach unglaublich beeindruckend. :)


Dann bekam ich von der lieben *Christelle* eine megasüße Überraschung! *o* Ihr müsst wissen, uns beide verbindet die Liebe zu Stephen King und Johnny Depp und Zombies! :D Zudem ist sie meine Busenfreundin, hahahaha xD Jedenfalls hat sie mir dieses megageniale Buch geschenkt. *snuff* Sie ist einfach der Hammer ♥ Und in dem kleinen Säckchen befand sich folgendes:


Und das hat sie SELBST GEMACHT! Ist das nicht der Hammer? Es ist megaschön! *-* Vielen lieben Dank nochmal, Christelle! ♥ Ist natürlich klar, dass das möglichst bald gelesen wird, weil es ist ja STEPHEN KING! Und Stephen King lässt man nicht warten! :D "Der Anschlag" soll ja wahnsinnig toll sein. :)


Dann kam überraschenderweise "Bis zum letzten Tropfen" bei mir an. :D Ich weiß nicht, wieso oder weshalb! :D Aber es klingt soooooo gut, ich freue mich schon sehr darauf! *-*


Außerdem kam dieses Buch auch sehr überraschend zu mir. :D Aber ich habe schon mitbekommen, dass dieses Buch wohl einige Blogger erreicht hat. :D "Jump" hatte ich bisher gar nicht so auf meinem Schirm, aber es klingt sehr vielversprechend und ich freue mich schon sehr darauf, vielen Dank! ♥


Dieses Buch war ein echtes Schnäppchen, und zwar habe ich das bei Booklooker für 5 Euro erstanden! :D "Naokos Lächeln" habe ich mir besorgt, weil ich mit *Jonas* und *Michl* ein Read Together gemacht habe. :D Leider haben die beiden mich überholt und ich bin die letzte, die noch an dem Buch liest. :D Aber ich möchte auch irgendwie nicht, dass es vorbei ist, weil der Schreibstil einfach so wahnsinnig schön ist. :D Ich will mich irgendwie nicht von dieser Geschichte trennen. :D


Die *Heffa* war bei mir in Erfurt zu Besuch und zusammen mit ihr und Jonas musste ich einfach nochmal den Mangaladen stürmen. :D Eigentlich wollte ich mir den zweiten Teil von Mirrai Nikki kaufen, aber da es den nicht gab, habe ich mich einfach mal beraten lassen und diese zwei Mangas mitgenommen. :) "Ikigami" hat Jonas schon durchgelesen und fand es sehr gut. :) Ich habe "Area D" durchgelesen und finde es auch sehr genial. :D

Soooo, ich glaube, ich habe an alles gedacht! :D Habt ihr schon eines dieser Bücher oder einen der Mangas gelesen? Wenn ja, wie fandet ihr es? :D

Habt einen schönen Donnerstag! ♥

Ganz liebe Grüße, eure Debbie :)


Mittwoch, 13. August 2014

Achtung, dieser Post meckert mal so richtig über die Bloggerwelt :D

Heyho ihr Lieben! :)

Ja, ich poste immer seltener und jetzt, wo ich wieder was poste, kommt nicht mal eine Rezension. Dieser Post ist mir aber wahnsinnig wichtig, denn es hat sich vor einigen Tagen zugetragen, dass die liebe Bloggerin Shanty sich von dem Bloggen verabschiedet hat, ihren Abschiedspost könnt ihr *HIER* lesen. Auch ein sehr interessanter Artikel von Sky: *KLICK* Es wird immer mehr ein Phänomen, dass Blogger ihre virtuellen Tore schließen und das Blogger-Dasein hinter sich lassen - Und ich, ja, ich kann sie verstehen, denn es gibt mittlerweile so einige Dinge, die mir einfach nicht passen.

Im Februar 2011 gründete ich mein Buechertippzzz, ich war unbeholfen und hatte keinen Plan, wie man einen Blog aufbaut. Damals gab es nicht viele Blogger, aber die wenigen die es gab, waren hilfsbereit, freundlich und einfach sehr sympatisch. So fand ich viele nette Kontakte und konnte mich austauschen und lernte auch viel dazu, wofür ich dankbar bin. Ich habe auch einige Fettnäpfchen erwischt, aber damals wurde einfach kurz darauf hingewiesen und fertig war der Lack. Kein Angreifen oder drohen mit dem Anwalt.

Gleiche Szenerie heute: Ich habe es erst vor einigen Tagen erlebt, da postete ein 14jähriges Mädchen in einer Bloggergruppe auf Facebook, dass sie seit einer Woche einen Blog hat und sie mal zum TEST, wie sie ankommt, die Verlage angeschrieben hat. Sie schrieb, dass sie wie zu erwarten Absagen bekommen hat und fragte daraufhin, wie sie ihren Blog bekannter machen kann und nach Verbesserungsvorschlägen. Ab da ging es los: BÄM! Die Hexenjagd wurde eröffnet. Ich kam erst später dazu, da war die Diskussion schon richtig am Laufen und musste echt mit dem Kopf schütteln. Das Mädel ist 14! Und steht im Mittelpunkt eines Shitstorms. Ich hatte so Mitleid mit ihr, ich hab sie sofort geaddet und sie angeschrieben und ihr meine Hilfe angeboten. Übrigens, ausgerechnet mein Freundeskreis von Bloggern hat dann ebenfalls dort kommentiert, dass das nicht okay ist, sie so fertig zu machen. Der Post wurde gelöscht und sie hat einen neuen Post eröffnet und darunter fand dann endlich ein richtig tolles Gespräch statt, so wie es eigentlich schon von Anfang an hätte sein sollen.

Wenn jemand es wirklich nur auf Rezensionsexemplare abgesehen hat, dann würde er nach der ersten Absagenwelle verschwinden und nicht noch nachfragen, was man alles besser machen kann, etc. Und seit wann sind Rezensionsexemplare so kostbar geworden, dass man sich als Blogger drum prügelt? Es ist doch nun mal so, dass ein Blogger dafür Leistung erbringt. Wenn ich arbeiten gehe und mein Chef mir am Ende des Monats Gehalt überweist, sag ich doch auch nicht, dass das was total besonderes ist und ich kann froh sein, dass ich für meine Arbeit Geld bekomme und dann vielleicht noch auf jeden neuen Kollegen rumhacken, der auch ein Gehalt erwartet? NOGO!

Blogger sind Werbung, und Rezensionsexemplare sind Werbemittel, eigentlich sind wir sehr billige Werbung. Andere Leute verdienen mit dem Rezensieren Geld, aber wir sind doch gerne billige Werbung, weil es unser Hobby ist und wir sowieso rezensieren würden.
Die Entscheidung, wer unterstützt wird bei seinem Hobby, liegt immernoch bei dem Verlag. Weshalb prügelt man sich deswegen virtuell? Sorgt einfach dafür, dass ihr einen tollen Blog habt und dann kommt der Rest von alleine. Wer RE's nur abstauben will, steckt eh nicht so viel Mühe in seinen Blog und fällt somit am Ende eh runter.

Das wäre Nummer 1, diese Hexenjagd auf neue Blogger. Übrigens war das Mädel echt enttäuscht von der Reaktion und wollte sich schon wieder verkrümeln. Sie meinte, sie würde zwar weiter bloggen, aber in der Gruppe ihren Mund halten. Somit hat man ihr gleich die Möglichkeit genommen, Anschluss zu finden, Kontakte zu knüpfen und so weiter, was für einen Blog sehr wichtig ist. Wirklich TOLLE LEISTUNG!

Nummer 2: Schwanzlängenvergleich. "Ooooh, ich habe Buch xy bekommen, wer noch? Guckt mal wie viele Rezensionsexemplare ich bekommen habe. Boar, ich bin in soooo vielen Presseverteilern!" Wen juckts? Siehe oben, meine Erklärung zu Rezensionsexemplaren. :D Das einzige worauf man als Blogger stolz sein sollte, wenn man wirklich Leser erreicht, ihnen weiterhilft, sie wirklich berät und mal von einem echten Leser Komplimente für die Arbeit abstaubt. Und natürlich sollte man auf seinen Blog selbst stolz sein und jede Menge Herzblut reinlegen.

Nummer 3: Das Neuste, am schnellsten, jetzt sofort! *Whoop-Whoop* Jeder muss das Neuste lesen und am schnellsten rezensieren. Und dann freut man sich einen Keks, wenn man die allererste Rezension zu einem Buch gepostet hat. *Kopf tätschel und Keks reich* Ist das nicht Wurst? Normale Leser interessiert es nicht, ob man eine Minute vor allen Anderen ein Buch rezensiert hat und normale Leser gucken sich auch mal ältere Bücher an, weil normale Leser vielleicht nicht im Monat 10 Neuerscheinungen kaufen können.

Nummer 4: Bloggeraktionen die sich ständig überschneiden. WTF?! So viele Blogtouren und sonst was für Aktionen und alles überschneidet sich. Früher war es mal besonders, heute muss man das Ganze mit Gewinnen vollstopfen, damit überhaupt mal ein paar Leser geködert werden. Leider mag ich solche Aktionen eigentlich sehr gerne, aber es sind zu viele auf einmal und da verliere ich den Überblick und schon gleich das Interesse. Ich bin sicherlich nicht die Einzige. Leider ist das ein Grund, an dem man nichts ändern kann, aber für mich gehört es mit auf die Liste. :D

Nummer 5: Gewinnspiele, oh ja, nicht irgendwelche Gewinnspiele. Ich meine die Gewinnspiele:

Teilt das auf sämtlichen Social-Media-Plattformen, schickt mir den Link. Werdet hier und hier und hier Leser, sagt mir euren Followernamen. Schreibt einen Post über dieses Gewinnspiel! Und zu guter Letzt, dreht euch dreimal im Kreis und macht einen 10minütigen Handstand! Zu gewinnen gibt es ein Lesezeichen! :D

Im Ernst, Leute? Am Besten ist dann die Teilnahmebedingung auch noch die ganze Startseite lang, so dass man alleine für das Durchlesen schon 10 Lose verdient hätte, wenn man sich bis dahin nicht schon aufgehängt hat.

Fragt euch doch mal selbst, ob ihr echt an solchen Gewinnspielen teilnehmen würdet? Wie wärs denn einfach mal damit, ein Gewinnspiel zu machen, weil es einem Spaß macht, anderen eine Freude zu bereiten? :D Stattdessen wird hier der Leser einfach nur ausgenutzt.

Nummer 6: Neid und Missgunst. :D Leider heute ein größeres Thema als damals. Der Konkurrenzdruck steigt stetig an. Jeder muss den anderen übertrumpfen, bei mehr Aktionen mitmachen und wenn man mal kein Aktionspaket von einem Verlag bekommen hat - GROßES DRAMA und Hass auf all diejenigen, die eins bekommen haben. Man selbst ist doch viel besser als Blog XY, wieso bekommt der Lappen das Zeugs? Am besten macht man diejenigen, die erfolgreicher sind auch noch schlecht vor allen Anderen. Zerstört deren Arbeit, deren Blog mit Rufmord. :D Ja, sowas gibt es, nur bekommt man davon nichts mit, NOCH NICHT!

Ich vermisse die Zeiten, wo es einfach nur um den Spaß ging. Heute ist es eher ein Kampf, man muss besser, bekannter, erfolgreicher sein.
Ich fühle mich wie ein Fremdkörper in dieser Bloggerszene, denn ich bin mir einfach zu schade dafür, um mich von sowas zerfleischen zu lassen. Ich werde nur bloggen, wann und wie es mir passt. Ich werde niemals hier ARBEIT verrichten, sondern einfach nur meinem Hobby nachgehen.
Und wenn ich dann bei keiner Aktion mehr mitmachen darf, so sei es, wenn ich keine RE's mehr bekomme, so sei es und wenn ich hier irgendwie in Vergessenheit gerate, so sei es. :D Es ist mir egal, denn ich bin immernoch ich selbst und kein Werkzeug geworden - Ein Werbeinstrument, dass sich besonders fühlt, weil es Werbung für jemanden machen darf. Ich werde in Zukunft wieder mehr Bloggen, denn ich habe einfach erkannt, dass ich auch nur für mich bloggen kann. Ich muss da nicht mitmachen, bei dem ganzen Scheiß, den es momentan in der Bloggerwelt gibt. Und falls du ein Blogger bist und das gerade hier liest, du musst auch nicht mitmachen. Wie wärs mit einer Revolution? Ich kenn da einen schönen Spruch...Stellt euch vor, es ist Krieg und keiner geht hin.


Freitag, 11. Juli 2014

Ein megageniales Überraschungspaket *_______*

Hallöchen ihr Lieben! :)))

Gestern erreichte mich ein MEGA-HYPER-WAHNSINNS-ÜBERRASCHUNGSPAKET!!!! *_*
Ich konnte echt nicht glauben, dass das tatsächlich der Gewinn von In Flagranti Books war, denn mit so einem riesigen Paket hatte ich gar nicht gerechnet. :o

Ich machte ungläubig das Paket auf und wäre beinahe umgekippt vor Freude. :D Aber seht selbst, welch himmlischer Anblick sich mir bot:


Ich bin auch jetzt noch beim Schreiben hin und weg, wie viel Mühe die beiden sich gegeben haben, darunter sind auch noch einige mit Liebe eingepackten Dinge, die ihr auf dem Foto leider nicht erkennen könnt. Es steckt einfach soooo viel Mühe in diesem Paket, alleine das hat mich schon wahnsinnig dankbar gemacht. :)))

Aber betrachten wir das ganze mal ausgepackt. :D (Es hat übrigens fast eine Stunde gedauert, alles auszupacken)


Jaaaa, ihr seht richtig. xD Lasst das Bild bitte mal auf euch wirken!!! :D Sind die beiden nicht einfach verrückt? :o Einfach unglaublich!!! *o*
Aber betrachten wir das Ganze mal näher. Ihr seid ja bestimmt neugierig, oder? :D

Mit im Paket waren wahnsinnig viele Lesezeichen und Karten und Flyer und Visitenkarten. Ich sammel sowas ja sehr supergerne und bei mir verschwinden sowieso ständig Lesezeichen auf unerklärliche Weise! xD




Außerdem wollten die beiden mich vielleicht ausschalten via Zuckerschock oder so, denn jetzt guckt euch das mal an:


Hinzu kommt noch Schokolade und davon gleich 3 Tafeln und zwei Minitafeln! *-* Und Kaffee, ich bin ja ein echter Kaffee-Junkie, deswegen grooooße Freude! :D


Und das war noch längst nicht alles an Knabbereien! :D Euch ist doch sicherlich dieses süße Paket bereits aufgefallen:


Und darin befanden sich jeeeeeeede Menge Cookies und Muffins!!!! *____* Ach, ich liebe sowas ja zum Leiden meiner körperlichen Form, die dadurch auf unerklärliche Weise blitzschnell zu mutieren beginnt! :O

Ich hab mal zwei Sachen ausgepackt, damit ihr seht, wie hübsch und lecker das aussieht. :D


*hust* Okay, von den Cookies hab ich schon genascht gehabt...ich konnte einfach nicht widerstehen beim Auspacken! :O Soooooo lecker ♥

So, Lesezeichen, gaaaaanz viele süße Leckereien und jetzt kommen auch noch Wellness-Dinge dazu....es ist einfach sooooo perfekt!!!! *schnief*


Und dann waren sogar noch sooooowas von dermaßen tolle Teelichgläser dabei mit sooooo vielen leckeren Duftteelichtern!!! *-* Ja, ich sag dazu "lecker". xD


Und guckt euch mal diese süße Tasche an! *-* Übrigens war da auch noch ein ganz süßer Brief dabei :3


Dann noch etwas ganz besonderes, wo ich sehr erstaunt war:


Und zwar zwei echte Linoldrucke der Künstlerin *Jacqueline Spieweg* ! Wahnsinn, das sind echte Unikate! *-*

Dann habe ich auch noch total tolle Autogrammkarten bekommen! *-*


Außerdem bekam ich einen wahnsinnig tollen Gedichte-Band! *-*


Und zu guter letzte das, worum es in dem Gewinnspiel eigentlich ging und zwar dieses Buch:


Es klingt wahnsinnig spannend und ich freue mich schon richtig darauf. *-* Was auch total mega war, dazu bekam ich einen richtig tollen Brief der Autorin. :))) ♥

Hier nochmal das ganze Ausmaß:


Also, sind die verrückt oder sind die verrückt? xD Ich bin absolut begeistert und baff, was mich da gestern erreicht hat. Sowas hab ich noch nie erlebt. :O Ein riesiges Danke an die beiden von "In Flagranti Books" für dieses riesige Paket! ♥ Ihr habt mich gestern echt sprachlos gemacht. :)))

Ich hoffe, ich habe nichts vergessen. xD Denn es war so viel, dass man schon mal den Überblick verlieren kann. xD

Und solltet ihr die Seite nicht kennen, dann klickt mal *HIER* :D Wer sich so viel Mühe gibt und das auch beim Bloggen, nicht nur bei Gewinnspielen, der sollte viiiiiiel mehr Leser haben. :)

DANKE!!!!!! ♥



Donnerstag, 12. Juni 2014

Arvelle und die Bloggeraktion


Wer hat nicht schon mal von Arvelle gehört?
Spätestens, wenn man den fatalen Fehler macht, die Facebook-Seite von Arvelle zu liken, wird man schwach bei den ganzen tollen Büchern und den Preisen. :D

Da Arvelle ganz genau weiß, wie man einen Buchjunkie wie mich schwach macht, gibt es derzeit eine gigantische Blogger-Aktion. *-* Wenn ihr Blogger seid, dann klickt doch mal ganz schnell *hier*. :)

Ich kann da natürlich nicht widerstehen und gebe deswegen zu Arvelle meinen Senf ab. :D

Bei Arvelle gibt es nicht gebrauchte Bücher, sondern Mängelexemplare (und auch neue Bücher, aber naja, Arvelle ist für mich ein Mängelexemplar-Shop), es wird also kaum vorkommen, das man erschlagene Mücken oder Sonstiges in den Büchern findet. (Ohne Witz, ist mir passiert bei einem ertauschten Buch und das war nicht lecker.) In der Regel hat man 40 bis 90% Ersparnis gegenüber zum Ladenpreis und das nur, weil hier oder da mal ein Kratzer ist. Meistens sind die für mich erkennbaren Mängel nur die typischen Stempel. Als kleine Orientierungshilfe hat man auch noch die Sternewertung von 1-5. 1 Stern nicht so guter Zustand, 5 Sterne perfekter Zustand, sowas finde ich ganz praktisch, denn ich bin ja schon etwas pingelig, was die Optik meiner Bücher angeht.


Was sich RICHTIG RICHTIG RICHTIG lohnt, sind die epischen Aktionspakete! *-*


Wenn man da was findet, was einen interessiert, dann macht man wirklich ein Schnäppchen-Schnäppchen! :D

Es gibt auch noch einige andere tollen Aktionen bei Arvelle, zum Beispiel das Angebot des Tages und damit meine ich nicht Spaghetti. :D


Auch ganz toll ist es, dass man ab einen Bestellwert von 30 Euro ein Buch aus einer bestimmten Liste gratis aussuchen kann. *hust* Was aber auch irgendwie gemein ist, weil dann der Warenkorb automatisch großzügiger bestückt wird *hust*

Man kann sich entweder als Kunde dort registrieren und bestellen oder man ist so faul wie ich und geht als Gast zur Kasse ( und trägt halt bei jedem Kauf ein erneutes Mal die Daten ein). Es gibt zahlreiche Bezahlmethoden, ich bin ja ein Paypalnutzer. :)

Wer in der Nähe von Schenefeld wohnt, kam sogar in den Genuss des Arvelle-Lagerverkaufs, ich beneide diese Glücklichen! :D Vielleicht wird es sowas wieder geben. :)

Aber ich rede ja immer nur von Büchern, Büchern, Büchern. Dort gibt es auch Dvds, Cds und andere Sachen zu kaufen, allerdings habe ich damit keine Erfahrungen bisher gemacht. Bei Büchern kann ich euch jedenfalls nur raten, schaut euch die Sternebewertung an, wenn euch der Zustand wichtig ist, man weiß ja nie. :)

Übrigens!!!! Ihr wisst ja, ich liiiiebe die Reihe von James Dashner und es gibt gerade die ersten beiden Teile zum Schnäppchenpreis: *KLICK*


Es lohnt sich also mal ein Blick auf www.arvelle.de zu werfen. :) Habt ihr auch schon Erfahrungen mit Arvelle gemacht? Wie ist eure Einschätzung?

Bei den Grafiken handelt es sich um Screenshots der Seite von Arvelle, alle Rechte legen bei Arvelle. :)




Montag, 9. Juni 2014

Buechertippzzz goes Youtube :D Und ein bisschen BlaBla! :D

Halli-Hallo ihr Lieben! :)))

Mir ist heute aufgefallen, dass ich euch noch gar nicht gesagt habe, dass ich jetzt auch auf Youtube vertreten bin. :) *Klick* Wer mich über Facebook verfolgt, wird es allerdings schon mitbekommen haben, da ich es da schon verkündet habe. :)

Wieso, weshalb, warum?

Weil ich von Michael Schmid gezwungen wurde, genauer gesagt, wurde ich bestochen, mit Bier, Lasagne und einem Video, in dem er mir die Füße küsst. :'D

Ich habe großen Spaß daran gefunden, werde aber trotzdem weiter bloggen, weil mein Blog nun mal mein Baby ist und immer sein wird. :)

Nun die Frage an euch: Habt ihr Interesse daran, dass ich euch die Videos hier einbette, wenn es ein neues gibt? :)

Das hier ist mein aktuelles, in dem ich von meinem missratenen Lesemonat berichte. :DDD



Wohin die Reise genau gehen wird, was Youtube angeht, weiß ich noch nicht. :) Was ich alles machen werde, steht also noch ganz in den Sternen. :) Eins steht jedoch fest, es wird sich natürlich um Bücher drehen, was sonst? :) Ab und zu mache ich mich auch gerne zum Obst, wie in der Musik-Mehl-Challenge :'D

Ach und noch nebenbei: Demnächst wird es ein Lesejahr geben, hauptsächlich von Jonas und mir veranstaltet, aber es haben sich schon einige Blogger geäußert, uns mit Fragen zu unterstützen. Dieses Lesejahr entstand aus einer Lesenacht, die zur Lesewoche, die zum Lesemonat wurde. :DDD

Wir haben alle einfach so dermaßen Spaß am gemeinsamen Lesen, dass wir uns alle nicht mehr trennen wollen. :) Sobald die dazugehörige Gruppe auf Facebook steht, werde ich euch hier davon berichten! :) Vielleicht habt ihr ja Lust mitzumachen. :) Es geht ziemlich locker bei uns zu und es gibt keine Aufgaben. Nur ein paar Fragen, die man aber nicht beantworten muss, wenn man nicht will. Der wichtigste Punkt ist bei uns, dass man einfach zusammen liest, sich austauscht und gegenseitig motiviert, wenn eine Leseflaute droht. :)

Sobald es startet, werdet ihr hier davon erfahren! :)))


Donnerstag, 15. Mai 2014

My little Monster - Robico / Ein wundervoller Manga!!!!

Titel: My little Monster 01
Mangaka: Robico
Taschenbuch: 192 Seiten
Verlag: Egmont Manga
ISBN-13: 978-3770482412
Preis in DE: 6,50 Euro
*Auf Amazon*

(Für Klappentext das Bild oben anklicken)

Schon lange habe ich keinen Manga mehr zur Hand genommen und hielt mich eher an Animes, doch als ich durch die Neuerscheinungen blätterte, sprang es mir regelrecht ins Gesicht - Das Cover von “My little Monster”. Wie von selbst betätigte meine Maus die Zoom-Funktion und ZACK, es war passiert - Liebe auf den ersten Blick. Ich kann mich einfach nicht an dem Cover satt sehen, genau mein Geschmack! Schnell war klar, das muss ich lesen! 

Nach einigen Recherchen bin ich darauf gestoßen, dass diese 12teilige Reihe (+Sonderband eventuell) gar nicht so unbekannt ist. Denn in Japan gibt es eine 13teilige Animeserie basierend auf der Grundlage des Mangas. Leider nur bisher auf japanisch und englisch, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zu letzt. Auch in Deutschland wurde aufgrund dieses Anime der Manga heiß ersehnt. 

Kommen wir nun zu meinem Leseerlebnis. Ich liebe das Artwork. Es ist was ganz besonderes. Nicht so kitschig, wie die meisten Shōjo-Mangas (Mangas für Mädchen im Alter von 6 bis 18 Jahren). Hier wird auf tellergroße Augen verzichtet und das finde ich sehr erfrischend.

Die Charaktere waren so komplett untypisch. Shizuku, die Protagonistin kommt teilweise schon fast unsympathisch daher, was sich jedoch im Laufe der Geschichte ändert. Ich glaube, sie wird bestimmt in den Folgebänden noch eine große und positive Entwicklung hinlegen. Für sie gibt es nichts wichtigeres, als gute Noten zu schreiben. Mit anderen Menschen kann sie nicht viel anfangen. Haru, der Protagonist, ist ein sehr naiver und treuherziger Typ, der unbedingt Freunde finden will. Man könnte ihn mit einem Labradorwelpen vergleichen, so benimmt er sich jedenfalls. Ich mag ihn sehr gerne, er ist so unberechenbar, witzig und lieb - einfach ein toller Charakter.

Ich hatte viel zu lachen und das schafft man bei mir nicht so leicht. Der Humor ist einfach sagenhaft! Ich kann diesen Manga nur jedem empfehlen, der gerne mal einen vergnügten Abend auf der Couch verbringen will. Ich kann es jedenfalls kaum erwarten, den nächsten Teil in den Händen zu halten, denn das Ende des ersten Bandes wirft natürlich einige Fragen auf. 


Wer auf eine romantische Komödie Lust hat, die was fürs Auge bietet, sollte sich “My little Monster” auf jeden Fall zu Gemüte führen. Ich habe Tränen gelacht!