Donnerstag, 28. Juni 2012

Indigosommer von Antje Babendererde

Titel: Indigosommer
Preis: 9,99 Euro
Broschiert: 360 Seiten
Erschienen: 15.Juli 2009
Verlag: Arena
ISBN-10: 3401502220
ISBN-13: 978-3401502229
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
Durchschnittliche Kundenbewertung auf Amazon: 4,5 Sterne (45 Rezensionen)
Leseprobe: *KLICK*
Hörprobe: *KLICK*




Die 15-jährige Smilla darf als Austauschschülerin ein Jahr in Seattle verbringen. Um sich sprachlich einzugewöhnen, fliegt sie bereits ein paar Wochen vor dem Schulstart zu ihrer Gastfamilie, mit der sie vor 5 Jahren schon einmal Zeit verbracht hat. Damals war sie stark in ihren Gastbruder Alec verschossen. 

In Seattle angekommen, hat sich vieles verändert. Alec ist ein Frauenheld geworden und behandelt Smilla wie ein kleines Kind. Er ist auch nicht sonderlich begeistert, als sein Kumpel Josh Smilla zu dem Surftrip nach La Push einlädt. Als die Truppe jedoch in La Push ankommt, entspannt sich das Verhältnis und sie rücken alle enger zusammen. Dazu trägt auch die Feindseligkeit der Einheimischen ihnen gegenüber bei und es scheint so, als hätten Alec und Josh etwas zu verbergen. Die beiden waren mit ihrem Kumpel Marc letztes Jahr schon einmal hier gewesen. 

Ist vielleicht damals etwas passiert, weshalb die Indianer so feindselig sind? 

Smilla hat Angst vor den Einheimischen und versucht ihnen aus den Weg zu gehen...doch dann trifft sie Conrad und verliebt sich in ihn. Das zieht den Unmut der Clique auf Smilla, es kommt zu Konflikten und Smilla muss erfahren, was letztes Jahr in La Push geschehen ist.


Hierbei handelt es sich um einen Liebesroman für Jugendliche. Es passiert eigentlich nicht soooo viel in diesem Buch und trotzdem war es sehr spannend und fesselnd. Die Problematik, sich zwischen einer Liebe und der Clique zu entscheiden, ist immer wieder ein aktuelles Thema, sowie die Trauerbewältigung nach dem Verlust eines Familienmitglieds. Sehr ergreifend und romantisch!


Viel gibt es dazu jetzt nicht zu sagen. Es ist ein normales Taschenbuch bzw. eine normale Klappbroschur. Das Cover passt perfekt! Es geht ja um das Surfen, auch wenn das natürlich nicht im Vordergrund steht. Ich finde das Design hübsch, aber mehr auch nicht.^^ 


Was aber sehr schön ist, dass die anderen Jugendbücher von Antje Babendererde im gleichen Stil gestaltet sind. :D


Es war von Anfang an spannend, obwohl gar nicht so viel passiert. Es ging eher um Gefühlskonflikte, als um die Handlung. Die Kapitel waren angenehm kurz, was mich (als Kapitelleser) wirklich gefreut hat.

Die Geschichte wird von zwei Charakteren erzählt - Smilla und Conrad. Wobei Smilla in der Vergangenheitsform erzählt und Conrad aus der Gegenwart. Das war aber sehr passend und überhaupt nicht störend. Antje Babendererde hat ein gutes Händchen für Beschreibungen. Nicht nur die Gefühlswelt von Smilla und Conrad konnte mich fesseln, auch die Landschaft wurde mir sehr schmackhaft beschrieben, ohne langatmig zu werden.
Auch die Nebencharaktere hinterlassen einen bleibenden Eindruck. Der Schreibstil ist wirklich angenehm und fesselnd. Man könnte auch sagen: Fluffig! xD

Antje Babendererde sollte man sich definitiv merken, die Autorin schreibt einfach wunderbar!


Smilla ist ein sehr verunsichertes Mädchen, was ihr Aussehen anbelangt. Jeder starrt sie erstmal an wie ein Alien, denn Smilla hat 2 unterschiedliche Augenfarben. Zudem hatte sie einen "Unfall" und trägt nun die Frisur eines Jungen. Dadurch wird sie von Conrad auch erst für einen gehalten. Als der undurchschaubare und ruhige Conrad durch einen schrecklichen Zufall ihr wahres Geschlecht herausfindet, weckt sie langsam sein Interesse. 

Conrad trauert um ein Familienmitglied, lebt in ärmlichen Verhältnissen und hat die falschen Freunde. Er ist voller Wut, die ihn langsam von Innen her auffrisst. Doch als er Smilla mehr und mehr kennenlernt, verliebt er sich in sie. Sie gibt ihm Verständnis, Liebe und Geborgenheit. Ihre unkomplizierte Art und ihre verschiedenfarbigen Augen verschaffen sich Zugang zu seiner Seele. Conrad darf sich aber nicht verlieben, sie gehört zu der verhassten Surfer-Clique! 

Die Beiden waren wirklich sehr fesselnd und hätten unterschiedlicher nicht sein können.


Ohne die Empfehlung einer Freundin wäre ich niemals auf die Idee gekommen, dieses Buch überhaupt in Erwägung zu ziehen und jetzt bin ich so glücklich, dass ich diese Autorin für mich entdeckt habe! Das Buch war wirklich eine sehr positive Überraschung für mich! :D

Was ich sehr witzig fand war, dass die Story in "La Push" spielt...wer die Bis(s)-Bücher kennt, weiß warum. Noch mehr schmunzeln musste ich, als "Bis(s) zum Morgengrauen" sogar eine kleine Nebenrolle im Buch bekam! xD 


Dieses Buch kann sich sehen lassen, ich bin hin und weg! Die ideale Sommer-Lektüre! 
Eine ganz klare Empfehlung von mir!



 "Indigosommer" ist auch als Hörbuch und in gebundener Ausgabe erhältlich




-----------------------------------------------------

So, und da ich jetzt total Lust auf weitere Bücher von ihr habe, frage ich euch, ob ihr mir welche von ihr empfehlen könnt! :D

Habt ihr schon was von ihr gelesen, was ihr totaaaaal toll fandet?


Kommentare:

  1. Sehr schöne Rezi.
    Ich hab so ziemlich jedes Buch bei mir im Regal :) Was ich dir weiterempfehlen würde wäre zum einen "Die verborgene Seite des Mondes" , "Zweiherz" und "Die Suche".
    Es sind drei wunderschöne Bücher deren Geschichten sich auch nicht im Ansatz ähneln :)
    Eine absolute Leseempfehlung :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui, Danke für die vielen Tipps! *freu* "Die verborgene Seite des Mondes" habe ich sogar letztens bei einer Bloggerin gekauft! :D "Zweiherz" und die "Suche" kannte ich noch garnicht bzw. ich habe sie noch nie gesehen. :O Da werde ich gleich mal danach suchen! :D

      Löschen
  2. Ich muss dieses Buch jetzt unbedingt lesen, weil du es mir schmackhaft gemacht hast (obwohl ich ja die "eine Freundin" bin, gel? :D Ich bin komisch..^^). Ui, fluffiger Schreibstil? I like! :) Ich hoffe, dass wenigstens diese Bücher meine Bücherei besitzt (ich wette nicht -.-).
    Ich wünsche dir einen wunderbaren Tag! (Hier scheint zur Abwechslung auch mal die Sonne. Beziehungsweise ein Mischmasch aus Wolken und Sonne)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie kommst du nur darauf, dass du die "eine Freundin" bist? *vor Ironie trieft*
      Wenn du magst, leihe ich es dir aus! :D Ich bin nämlich immernoch nicht mit der Rezi zu "Wir beide, irgendwann" fertig und das wäre sozusagen ein "Zeitüberbrücker"! :D
      Ich wünsch dir auch einen wunderbaren Tag! <3 Uuuuuh, bei euch scheint die Sonne!? :D
      Na, dann nutze das mal richtig aus! :D

      Löschen
  3. Schöne Rezi, aber ich denke das Buch ist nichts für mich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wir haben zwar so ziemlich den gleichen Geschmack, aber in diesem Fall denke ich auch, dass das nicht so dein "Ding" wäre. Ich freu mich aber, dass dir die Rezi gefällt! :D Dankeschön! :D

      Löschen
  4. Sehr schöne Rezi, Debbie!
    Toll geschrieben. Gelesen habe ich noch nichts von der Autorin, aber ich habe einige Bücher auf meiner neuen Liste. Ich finde, dass sie sehr interessante Themen wählt und da sind einige Bücher bei, an denen ich nicht vorbeigucken konnte :D

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, Lilly! :D Das geht runter wie Öl! <3
      Ja, ich finde die Themenwahl der Autorin auch sehr spannend und interessant! :D
      Freut mich, dass du ein paar Bücher für dich gefunden hast! Ich hoffe, sie gefallen dir genauso wie mir "Indigosommer"! :D

      Löschen
  5. Hey, :)
    das Buch "Die verborgene Seite des Mondes" werde ich erst anfang nächster Woche abschicken können, weil ich zur Zeit soviel mit der Schule beschäftig bin. (Nächste Woche sind meine letzten 3 Klausuren fällig! Muhahaha! :D)
    Ich hoffe, dass es halbwegs Ok für dich ist, weil du ja schon sehr gespannt darauf bist. ;-)

    LG
    Amarylie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey! :D

      Ach, das ist doch kein Problem, solange du Bescheid sagst (was du ja grade getan hast)! :D Das mit der Schule verstehe ich und das geht natürlich vor! Ich drück dir auf jeden Fall die Däumchen für deine Klausuren (meine Däumchen bringen Glück, wurde mir letztens erst gesagt^^).

      Ganz liebe Grüüüüße! ;D

      Löschen
  6. Hallo,

    ich bin auch ein riesen Fan von Anje Babendererde und habe auch schon einige Bücher von ihr in meinem Besitz und natürlich auch gelesen =) ... ich kann dir noch die Bücher "Der Gesang der Orcas" und "Libellensommer" empfehlen, das sind zwei meiner Lieblingsbücher von ihr.

    AntwortenLöschen