Freitag, 19. Juli 2013

Vollstrecker der Königin / Der Baeldin-Mord von Angelika Diem





Titel: Vollstrecker der Königin / Der Baeldin-Mord
Autorin: *Angelika Diem*
Preis: 4,90 Euro
Broschiert: 116 Seiten
Verlag: Machandel-Verlag; Auflage: 1 (14. März 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3939727288
ISBN-13: 978-3939727286


Ich wäre doch beinahe an diesem Buch vorbei gelaufen. Der Titel gefiel mir nicht und es ist gerade mal eine Geschichte auf 116 Seiten. Trotzdem hat mich eine Sache doch sehr interessiert, denn im Klappentext war die Rede von einem “Schmerzstein” und das weckte meine Neugier. Ich wollte wissen, was es damit auf sich hat.

Worum geht es in dieser Geschichte?

Caitlynn lebt in einer sehr spannenden Welt, umgeben von viel Adel und Magie. Insbesondere die “Magie” hat mich sehr fasziniert. Denn es gibt Gaben, wie Charisma (die Macht anderen den eigenen Willen aufzuzwingen) oder zum Beispiel die Gabe Caitlynns, die Gabe einer Vollstreckerin. Was genau das ist, mag ich jetzt nicht verraten, denn das Ganze ist wahnsinnig spannend und hat auch mit diesem mysteriösen “Schmerzstein” zu tun. Caitlynn erhält als Vollstreckerin einen Auftrag von der Königin, sie soll auf Schloss Baeldin einen Mord aufklären und für Gerechtigkeit sorgen. Aber warum befasst sich ausgerechnet die Königin mit einem Mord an einer unwichtigen Zofe? Auf Schloss Baeldin stößt sie dann auf sehr viele Hindernisse und merkt schnell, dass ihr Auftrag wesentlich schwieriger und komplexer als erwartet ist.

Ich bin wahnsinnig überrascht von der Idee und wie schön es doch war, dieses kleine Buch zu lesen. Es gab immer wieder neue und interessante Sachen zu entdecken, die die Welt und die Gaben anschaulicher machten. Ich bedaure wirklich, dass die Geschichte so kurz war, denn ich hätte gerne mehr davon gelesen. Man hätte die Idee auf jeden Fall noch um 200 Seiten ausbauen können, ohne das es langweilig gewesen wäre. Natürlich hätte alles detaillierter sein können, erst Recht die Charaktere, aber es ist nun mal eine Kurzgeschichte und auch als solche zu bewerten.
Wenn man Lust auf einen spannenden Nachmittag hat, ist dieses Buch genau das Richtige. :)

Eine wahnsinnig faszinierende Idee, besonders die Gaben haben mich sehr interessiert. Natürlich ist es schade, dass die Idee nicht mehr ausgebaut wurde, denn das wäre hier wirklich möglich und wünschenswert gewesen, aber es ist nun mal eine Kurzgeschichte. Angenehm zu lesen und sehr unterhaltsam!


Vielen Dank an Angelika Diem für das tolle Rezensionsexemplar!

Kommentare:

  1. Mir geht es genau wie dir :). Hätte ich das Buch nicht angeboten bekommen, hätte ich es glatt übersehen, aber im Nachhinein hat es mir ganz gut gefallen. Ich finde diese Welt auch unglaublich interessant, aber die Geschichte war mir leider etwas zu knapp.

    Liebe Grüße :9
    Charlie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Charlie :)

      Es soll ja einen zweiten Teil geben :) Hab ich letztens von der Autorin erfahren :) Da kann man nur gespannt sein :)

      Löschen